Martin Czertzick

Martin Czertzick / Dirigent ASE Martin Czertzick kam über Umwegen zum Akkordeon. Er wollte zunächst Geige lernen, wovon der damalige Musiklehrer jedoch abriet. So blieb das Akkordeon als das Instrument der Wahl übrig, was sich jedoch als wesentlich richtungweisend herausstellen sollte!
Mit 8 Jahren begann Martin mit dem Akkordeon-Unterricht an der Musikschule. Dieses Tun hinterließ bleibenden Eindruck und weckte das Interesse auf mehr. Es folgte eine zweijährige Berufsausbildung bei Harmona (jetzt: Weltmeister) in Klingenthal zum Handzuginstrumentenmacher.
Doch damit gab er sich noch nicht zufrieden. Martin besuchte darauf folgend die Berufsfachschule in Sulzbach-Rosenberg. Er ließ sich dort in den Fächern Akkordeon und Klavier für weitere 2 Jahre zum Ensembleleiter für Laien- und Kirchenmusik ausbilden. Im Anschluss daran erkundigte sich Martin nach einer weiterführenden Ausbildung an der Musikhochschule Nürnberg-Augsburg. Er fand Gefallen an dem Gedanken und begann im Hauptfach Akkordeon und im Nebenfach Klavier zu studieren. Nach 5 Jahren beendete Martin erfolgreich das Studium als Diplom-Musikpädagoge.
Das sollte jedoch noch nicht alles sein an musikalischer Ausbildung!
Während des Studiums bereitete sich Martin bereits auf den Meisterkurs basierend auf seiner ersten Berufsausbildung vor. Auch diesen schloss er erfolgreich als Handzuginstrumentenmachermeister ab. Seit 2000 führt Martin nun auch eine Meisterwerkstatt und handelt mit neunen und gebrauchten Akkordeons. Eine Ausstellung verschiedenster Akkordeons ist bei ihm auch zu bewundern. Abschließend sei hier bemerkt, dass nur wenige Menschen mit dieser hochkarätigen musikalischen Ausbildung anzutreffen sind!

Wir meinen jedoch, dass er erst mit der Übernahme der musikalischen Leitung der ASE seine wahre Berufung fand!


Hier kommen Sie zu seiner Homepage: Akkordeon-Centrum


E-Mail an Martin Czertzick


<<
www.ase-erlangen.de